Die gewählten Schlaginstrumente

Mein Mann und ich, sowie meine Trauzeugin und ihr Mann sind gemeinsam nach Hamburg gefahren um dort die Passion zu besuchen.

Wir haben uns ein SM Apartment gemietet, da wir vier gerne gemeinsam gespielt haben und auch ähnliche Interessen vertraten.

Dass mein Mann mir dort, einen Antrag machen wollte, ahnte ich jedoch nicht, denn, hat er diesen schon danke eines Missgeschickes, bereits eine Woche vorgezogen.

So kam es dass wir eines Abend spielten. Ich musste im Zimmer warten, ahnte auch nicht was mein Mann vorhatte. Schließlich war es an sich nicht so ungewöhnlich, da er sich mit dem anderen Mann gerne Gemeinheiten überlegte.

Es war also eine ganz normale Session….so dachte ich zumindest.

Irgendwann…da spielte “unser Lied”. Von Two Steps from Hell : Haert of Courage.

Als dieses Lied nur in den ersten Tönen war, begann ich zu heulen, ahnte ich jetzt doch tatsächlich was mein Mann wirklich vorhatte. Und dann spürte ich diesen Schlag : Ein Strauß. Und ich wusste: Ein Strauß Rosen.

Irgendwann, ganz zu Beginn unserer Beziehung, hatten wir über die Wirkung eines Straußes Rosen gesprochen. Und dass die Dornen auch kleine Kratzer hinterlassen könnten. Ich fand diese Vorstellung ziemlich romantisch.

Ich fing also noch mehr an zu heulen. Zitterte. Konnte mich nicht mehr halten. Nicht vor Geilheit, nicht vor Extase, sondern vor Freude, Glücksgewühl, vor Stolz, vor Liebe.

Vor allem vor Liebe.

Ich liebe diesen Mann so sehr.

Er nahm mir dann die Augenbinde ab, hob mich vom Strafbock auf dem ich die ganze Zeit kniete und stellte mich hin, sodass ich gerade und sicher stand.

Dann ging er vor mir auf die Knie und überreichte mir einen weiteren Blumenstrauß und machte mir einen Antrag. DEN Antrag von dem wir beide wirklich geträumt haben.

Auch heute kommen mir noch die Tränen, wenn ich daran denke.

Es war einfach…perfekt.

Ob es auch eine Trauung in der Art geben wird? Wer weiß 🙂

P.S. Das mit dem Strauß hört sich romantischer an als es ist. Er zerbarst sehr schnell und man merkt es nicht mal. Ausser man nimmt vielleicht einen wirklich dicken Strauß Rosen. Aber ob der sich dann noch gut händeln lässt, mag ich bezweifeln.